Zum Hauptinhalt springen

MENSCHEN,
TIPPS, JOB
UND KARRIERE.

11.03.2019 | 

"Hier ist meine Familie, hier kenne ich mich aus."

hierbleiben. Erfolgsgeschichten mit Anika Zierz von der Evolution Personalvermittlungsgesellschaft mbH

Anika Zierz ist gebürtige Magdeburgerin. Im Jahr 2009 ist sie, um Tourismus und Wirtschaftswissenschaften zu studieren, nach Wernigerode gezogen. Während des Studiums absolvierte sie ein Auslandssemester in Kapstadt, Südafrika. Danach zog es sie für das Praxissemester nach Düsseldorf und zwischenzeitlich lebte sie sogar in Argentinien. Heute ist sie wieder in ihre Heimat Magdeburg zurückgekehrt und ist Senior Recruitment Consultant bei Evolution. Wir haben Anika zu ihrem spannenden Werdegang interviewt.

Was hat dich in deine Heimat Magdeburg zurückgezogen?

Mein Mann ist Freiberufler und daher nicht an einen Wohnort gebunden. Uns hat es in Düsseldorf sehr gut gefallen, weshalb wir auch sechs Jahre dort geblieben sind. Als wir ein Kind bekommen haben, kam die Frage auf, ob wir langfristig in Düsseldorf bleiben wollen. Wir haben in Magdeburg eine große Familie und wir haben uns immer ein Familienleben gewünscht. Die Entscheidung, zurück nach Magdeburg zuziehen, stand fest. Ich hatte aber ein paar Bedenken und habe immer gedacht:

Magdeburg im Osten, da finde ich bestimmt keinen Job, der mir so gut gefällt, wie mein Job in Düsseldorf und wenn, dann ist er bestimmt nicht so gut bezahlt.

Das kam mir vorerst wie ein riesen Opfer vor. Dann habe ich mich informiert und bin auf www.hierbleiben-jobs.de auf Evolution gestoßen und habe mich einfach mal beworben. Dazu habe ich im November das Jobevent hierbleiben besucht. Im Endeffekt hat alles sehr gut gepasst. Wir haben auch gleich eine passende Wohnung und einen KITA Platz gefunden. Da dachten wir uns: „Dann ist das eben Schicksal, dann soll das so sein, dann ziehen wir eben jetzt um!“ Obwohl es gar nicht konkret geplant war, lagen zwischen der Entscheidung und dem Umzug nur zwei Monate.

Was ist für dich das Besondere an der Region Sachsen-Anhalt?

Ich denke, dass ist bei mir eine sehr persönliche Sache. Für mich ist das Besondere, dass ich hier solche Heimatgefühle habe. Wenn ich an anderen Orten gelebt habe, habe ich genau das vermisst. Man kann überall ein Leben führen, es ist am Ende nicht ausschlaggebend, wie die Infrastruktur ist, oder wie die Häuser angeordnet sind oder welche Firmen dort ansässig sind, sondern ob man sich wohlfühlt und das verbinde ich mit Magdeburg. Hier ist meine Familie und hier kenne ich mich aus.

Wie hast du nach einem neuen Job gesucht?

Da mir mein Job in der Personalberatung in Düsseldorf viel Spaß gemacht hat, habe ich nach etwas Ähnlichem in Magdeburg gesucht. Bei der Suche nach Personalberatern stolpert man zwangsläufig über Evolution. Auf der hierbleiben. Webseite habe ich dann gesehen, dass Evolution auch am Jobevent teilnimmt. Daraufhin habe ich das hierbleiben. besucht. Bei dem Event haben sie auf mich einen wirklich guten Eindruck gemacht. Ich habe mich auch bei anderen Personalberatern beworben, alles innerhalb einer Woche. Dadurch hatte ich einen direkten Vergleich und Evolution sticht einfach hervor. Das bestätigt sich für mich jetzt im Arbeitsalltag.

Die Atmosphäre ist etwas ganz Besonderes und ich bin unglaublicher Weise viel glücklicher als in meinem Job davor.

Warum lohnt sich das Jobevent hierbleiben. ?

Ich glaube das es immer einen guten Eindruck macht, wenn man als Bewerber Initiative zeigt. Wie zum Beispiel ein Jobevent zu besuchen. Diesen Besuch kann man dann in seiner Bewerbung verwenden, nach dem Motto: „Ich bin auf sie aufmerksam geworden durch ihren Auftritt bei dem Jobevent XY“. Man hat über diesen Weg eine Möglichkeit Interesse an einem Unternehmen zu zeigen. Damit nimmt man extra Mühe auf sich, um das Unternehmen kennen zulernen und sticht aus der Anzahl der Bewerber hervor. Ebenso wichtig sind die geführten Gespräche, welche man im Bewerbungsschreiben für sich nutzen kann, zum Beispiel: „Ich habe ihre Kollegin XY auf dem Jobevent kennengelernt und war sehr davon angetan, was wir locker im persönlichen Gespräch miteinander besprechen konnten und würde mich über ein richtiges Bewerbungsgespräch freuen.“. Das ist ein sehr sympathischer Einstieg in ein Unternehmen und eine gute Möglichkeit, um ins Gespräch zu kommen.

Was ist dein Tätigkeitsbereich bei Evolution?

Evolution ist ein IT-Personalvermittler und in verschiedenen Regionen aufgeteilt, bzw. nach Ballungsgebieten in ganz Deutschland abgebildet. Innerhalb der Teams gibt es die einzelnen Berater, die auf eine bestimmte Software spezialisiert sind. Ich bin für die Rekrutierung und Vermittlung von .net Softwareentwicklern für den Raum Frankfurt zuständig.


Ich mache das .net Thema, welches alle auf Microsoft basierenden Technologien umfasst. Mein Schwerpunkt ist es, die Microsoftentwickler aus der Region Frankfurt zu betreuen.

Was gefällt dir am meisten an deinem Job?

Ich vergleiche meinen Job manchmal mit einer Singlebörse. Wir bringen zwei suchende Parteien zusammen und das im Idealfall langfristig und glücklich. Es ist ein schwieriger Markt, da Informationstechniker sehr begehrt sind und es damit auch viele Jobangebote gibt. Ich muss mir überlegen: „Wie kriege ich die Leute unter Dach und Fach und wie findet man die passenden Jobs?“. Wenn dann am Ende der Kandidat zufrieden ist und sich in seinem Job wohlfühlt, ist das für mich natürlich das Schönste. Ich mag auch die Struktur bei Evolution. Ich bin die Einzige, die für den .net Bereich in dem Raum Frankfurt zuständig ist, es ist mein Baby sozusagen. Deshalb kann ich meinen Erfolg selbst lenken und habe auch keine Konkurrenz.


Hier in Magdeburg habe ich nicht die Absicht einen anderen Job zu suchen. Ich arbeite sehr gerne bei Evolution, hier gibt es keinen besseren Platz für mich.