Zum Hauptinhalt springen

Worauf es bei der Jobsuche wirklich ankommt

08.02.2021 | #Karriere-Tipps#Recruiting-Trends

Dein erster Job?

Worauf es bei der Jobsuche wirklich ankommt

Du hast deinen Uni-Abschluss in der Tasche und bist nun auf Jobsuche in Magdeburg und Umgebung? Du suchst einen spannenden Job in Sachsen-Anhalt und möchtest dich hier verwirklichen? Super!

Wir geben dir ein paar hilfreiche Tipps an die Hand, die du bei deiner Jobsuche beachten solltest, um deinen Traumjob in der Region Magdeburg oder irgendwo anders in Sachsen-Anhalt zu finden.

#1 Überlege dir Werte, die das Unternehmen verkörpern soll

Gehalt ist nicht alles. Viel wichtiger ist wie gut Unternehmen und Bewerber:in zusammenpassen und ob man die gleichen Werte vertritt. Auf den meisten Unternehmens-Webseiten findest du Hinweise darüber, wie das Team zusammengesetzt ist und wie viel Wert auf das Teamgefühl gelegt wird. Auch über Social Media Profile bei Facebook und Instagram kannst du viel über ein Unternehmen und die Mitarbeiter:innen erfahren.

#2 Kenn deine Branche

Wenn du beispielsweise in Magdeburg auf Jobsuche bist, empfiehlt es sich hier die Branche und potentielle Arbeitgeber im Stadt- und Landkreis zu kennen. Informiere dich über neue Firmensitze, News aus dem Unternehmen und Kontakte und Kooperationen. So bist du in der Pole-Position, wenn dein Wunsch-Unternehmen expandiert und neue Leute einstellt. Noch dazu signalisiert es Interesse am Unternehmen und es ist ein perfekter erster Aufhänger für deine Bewerbung und das Bewerbungsgespräch.

#3 Initiative zeigen

Du findest deine Wunschstelle nicht oder das bevorzugte Unternehmen hat keine Jobangebote ausgeschrieben? Zögere nicht und schick eine Initiativbewerbung hin! So umgehst du vielleicht langfristige Bewerbungsrunden und signalisierst dem Unternehmen, dass du wirklich Lust auf sie hast und flexibel einsatzfähig bist. Dieses Engagement gilt als Zeichen großer Motivation und du gehst nicht in der Masse an Bewerbungen unter.

#4 Ablehnung ist keine Zurückweisung

Eine Absage auf eine Bewerbung ist nie schön. Egal ob es schon zum Bewerbungsgespräch gekommen ist oder auf die Einreichung der Unterlagen direkt eine Absage kommt ohne zu weiteren Gesprächen eingeladen zu werden. Sieh diese Ablehnung als Herausforderung! Checke nochmals akribischer was du im Motivationsschreiben besser machen kannst und ob der Lebenslauf wirklich den formalen Kriterien entspricht. Und in der Regel liegt es nicht an dir, dass es nicht geklappt hat. Dann war es einfach nur noch nicht die richtige Stelle für dich.

#5 Nutz dein Netzwerk

Xing, LinkedIn, etc, … Unterschätz nie die Kraft eines guten Netzwerks! Denn dieses solltest du pflegen, bevor du es wirklich brauchst. Der richtige Zeitpunkt mit der Pflege und dem Aufbau deines Netzwerks anzufangen ist nämlich bevor du wirklich auf der Suche bist. Verbinde dich mit Personen, die dich auf deinem Lebensweg begleitet haben, die du im Bachelor, Master oder vorherigen Arbeitsstationen kennen gelernt hast. Reagiere und kommentiere auf Posts, teile selber wichtige News aus deiner Branche und hilf anderen bei Fragen. Dein Netzwerk dankt es dir, wenn du selbst auf der Suche bist. Egal ob es dann um einen Jobwechsel, Wohnungssuche oder Fragen bei arbeitsrelevanten Themen geht.

Und am wichtigsten: Hör auf dein Bauchgefühl!

Stimmt alles? Dann go for it!

Coole Jobs von spannenden Unternehmen findest du hier!