Zum Hauptinhalt springen

HIER
LEBEN
LIEBEN
BLEIBEN.

Landesinitiative Fachkraft im Fokus

WelcomeCenter Sachsen-Anhalt

Willkommen in Sachsen-Anhalt!

Sie möchten nach Sachsen-Anhalt umziehen? Egal, ob aus dem Ausland oder einem anderen Bundesland, das WelcomeCenter Sachsen-Anhalt bietet eine komplexe Unterstützung.

Das WelcomeCenter ist eine zentrale Anlauf- und Beratungsstelle im Land, die Zuziehende und Rückkehrende dabei unterstützt, sich hier schnell wohl zu fühlen und optimal zu starten aber auch Unternehmen zu allen Fragen der Fachkräftegewinnung und Gestaltung familienfreundlicher Maßnahmen informiert.

Interessierte können sich zunächst jederzeit auf der Landingpage unter www.welcomecenter-sachsen-anhalt.de umschauen, um erste Informationen über Land und Leute, Kultur und Infrastruktur zu erhalten.

Das WelcomeCenter Sachsen-Anhalt als Bestandteil der Landesinitiative Fachkraft im Fokus ist mit seinen Leistungen und Angeboten seit vielen Jahren eng an den Zuzugsinteressierten und sogenannten Rückkehrerinnen und Rückkehrern dran, bietet eine komplexe Unterstützungsstruktur, egal ob aus dem Ausland oder aus anderen Bundesländern kommend. Über 70 % der Zuziehenden bringen eine Familie mit Kindern mit. In diesem Kontext sind auch Unternehmen zusehends stärker gefordert, sich an den familienrelevanten Bedarfen der Fachkräfte zu orientieren und ihre Organisation anzupassen.

„Seit Januar 2020 haben sich über 150 interessierte Rückkehrende und neu Zuziehende aus den anderen Bundesländern sowie bereits einige Interessierte aus dem Ausland direkt an unsgewandt, davon haben annähernd 100 Fachkräfte, der größte Teil mit Kindern, unsere komplexen Auskünfte und Beratungsleistungen in Anspruch genommen. Von der Idee oder dem Gedanken, wieder in die Heimat zurückzukehren, bis zur Realisierung vergehen oft Monate. Da muss alles zeitlich und organisatorisch aufeinander abgestimmt sein: berufliche Neuorientierung/Jobsuche für die Eltern, eine gute Wohnung oder Haus für die Familie, Schule und/oder Kita sowie sonstige Informationen. In den Großstädten lässt sich vieles gut und zügig regeln, in den ländlichen Regionen sind die Herausforderungen da schon etwas größer. Viele Partner müssen eingebunden werden, u. a. eine professionelle Fachkräfteberatung durch Fachkraft im Fokus oder die Bundesagentur für Arbeit, Mitarbeitende in den kommunalen Verwaltungen und auch Wohnungsanbieter. Das funktioniert seit vielen Jahren sehr gut, da ziehen alle an einem Strang.“

Kerstin Mogdans, Koordinatorin WelcomeCenter Sachsen-Anhalt

BestPractice:​ ​Schneller als geplant

Tina E. und ihr Ehemann, ursprünglich aus Köthen, sind vor 14 Jahren wegen der Arbeit nach Freiburg/Breisgau gezogen und haben sich dort über die Jahre gut eingerichtet. Im Jahr 2018 kam das Söhnchen dort zur Welt. Wie schmerzlich die Großeltern und Verwandten fehlen, wurde ihnen damals besonders nach den Besuchsreisen in die Heimat, meist zu Weihnachten und Ostern, bewusst. Eine Woche nach ihrem letzten Besuch vor zwei Jahren ist die Entscheidung für die Rückkehr nach Sachsen-Anhalt gefallen. Sie redete mit ihrer Schwester über ihre Pläne. Die gab ihr den Tipp, sich an das WelcomeCenter Sachsen-Anhalt zu wenden.Tina E. nahm Kontakt zu Kerstin Mogdans vom WelcomeCenter Sachsen-Anhalt auf.

„Wir haben Familie E. vielfältig unterstützt. Zum einen haben wir an unsere Beratung für Fachkräfte verwiesen, um Unterstützung bei der Jobsuche zu bekommen. Zum anderen erhielten sie von uns Informationen zum Kita-Portal, um einen Kindergartenplatz in Magdeburg zu finden sowie auch zum regionalen Wohnungsmarkt“, erklärt Kerstin Mogdans. Die Familie wohnt zwischenzeitlich in Magdeburg, weitere Pläne sind bereits geschmiedet: sie haben sich ein Haus im ländlichen Raum gekauft, dass nun sukzessive ausgebaut wird, um bald einziehen zu können. Tina E. und ihr Ehemann sind froh, den Schritt zurück nach Sachsen-Anhalt gemacht zu haben, auch wenn die Entscheidung „ein wahnsinniger Spagat war“, denn auch im „Badischen“ hatten Sie sich ein soziales Umfeld aufgebaut und Freunde zurückgelassen.

„Wir waren bei einer Veranstaltung Ende des letzten Jahres dabei. Es war gut, sich mit anderen auszutauschen. Wir haben eine WhatsApp-Gruppe gegründet, um uns zu verabreden. Beim nächsten Forum sind wir wieder dabei“.

Familie E. freut sich, dass es das „Forum für Zu(rück)gezogene“ der Landesinitiative Fachkraft im Fokus gibt

Um hier neuen Anschluss und Gleichgesinnte zu finden, bietet das WelcomeCenter ein „Forum für Zu(rück)gezogene“ an. Bisher wurden zwei tolle Begegnungsveranstaltungen durchgeführt.

Dieses Jahr hat die Corona-Situation eine Präsenzveranstaltung verhindert. „Damit wir unser schönes Format der Begegnung und des Erfahrungsaustausches beibehalten können, bereiten wir für Anfang des kommenden Jahres eine Online-Veranstaltung vor. Ich hoffe, wir bekommen wieder eine gute Mischung zwischen Familien, die ganz frisch zugezogen sind und denen, die schon ein bis zwei Jahre zurück sind, hin. Ich würde mich sehr freuen, wenn Familie E. dann wieder mit dabei ist“, so Kerstin Mogdans.

​​​Ansprechpartnerin:

Kerstin Mogdans
Koordinatorin / Fachstelle Familienfreundlichkeit

WelcomeCenter Sachsen-Anhalt
Landesinitiative Fachkraft im Fokus
Leipziger Straße 49a
39112 Magdeburg
Tel.: +49 391 6054-514 / -506
Mobil: +49 1525 379 1663
E-Mail: mogdans@fachkraft-im-fokus.de
Web: www.fachkraft-im-fokus.de
Web: www.welcomecenter-sachsen-anhalt.de