Zum Hauptinhalt springen

MENSCHEN,
TIPPS, JOB
UND KARRIERE.

Organisationstalent, Bürofee und eierlegende Wollmilchsau

Karin Unterstab ist ein Organisationstalent, Feel-Good-Managerin und eine eierlegende Wollmilchsau. Zumindest heißt es so in ihrer Jobbeschreibung bei META architektur, die sie 2017 auf der hierbleiben.-Seite gefunden und sich aufgrund dessen beworben hat. Im Interview hat sie uns ihre Geschichte erzählt.

Karin ist 56 Jahre alt, stammt ursprünglich aus Essen und hat dort eine Ausbildung zur Industriekauffrau abgeschlossen. Später ist sie in den Bauträgerbereich gewechselt.
Reisen war schon immer Karins größtes Hobby, welches sie 1999 nach Spanien führte,
wo sie ihren jetzigen Mann kennengelernt hat. 2003 folgte sie dem Ruf der Liebe und zog zu ihrem Mann nach Magdeburg. In ihrem neuen Job als Büroleiterin in einem Milchviehbetrieb im Umland von Magdeburg, konnte sie wieder im kaufmännischen Bereich arbeiten. Knapp zwei Stunden Fahrzeit pro Tag passten dann nicht mehr so ganz mit den Bedürfnissen von Karins Familie überein.

Gezielt machte sie sich auf die Suche nach einem Job in Magdeburg. Auch weg vom Produktionsbetrieb mit Tieren, hin zu anderen Werten. So fand Karin 2017 den Weg zum hierbleiben.-Jobevent. Beim Stöbern durch die Website fiel ihr die Anzeige der META architektur GmbH besonders ins Auge: „Eierlegende Wollmilchsau gesucht!“. Sofort erkannte sie sich und ihre tausenden Aufgaben, die sich nicht so recht in eine Schublade stecken lassen wollen. Karin zögerte keine Sekunde und vereinbarte gleich im Vorfeld einen Termin am Stand von META architektur zum Jobevent.

Diese unkomplizierte und erstmal unverbindliche Art des Kennenlernens beim hierbleiben. kannte Karin so noch nicht, war aber sogleich überzeugt:

Vor allem die Bewerbercard, um sich später bei den Unternehmen noch mal in Erinnerung zu rufen, ist ein prima Medium. Sie ersetzt dicke Bewerbungsmappen.

Die Bewerbercard kann vor Ort beliebig oft ausgedruckt werden, auch weil man nicht weiß, wie viele interessante Unternehmen man vor Ort trifft. Besonders schön fand Karin auch die gesamte Atmosphäre in der Festung Mark:

Bei anderen Jobmessen haben Unternehmen oft ein eigenes Zimmer, an das man sich gar nicht traut anzuklopfen. Beim hierbleiben. konnte man bei den offenen Ständen einfach vorbeigehen, kommt gleich mit den Firmen ins Gespräch und lernt sie direkt kennen. So ist es weniger anonym und man ist bei den Unternehmen mehr als nur ein Name auf einer Liste.

Karins Termin bei META architektur am Tag des hierbleibens. war ein voller Erfolg. Schon beim Jobevent hat sie sich bei META rundum wohl gefühlt und trat im August 2018 ihre neue Arbeitsstelle in dem jungen Team in Magdeburg an.

Die META architektur GmbH wurde am 1. September 2009 gegründet. Das Unternehmen bietet seinen mittlerweile 12 Mitarbeiter:innen eine Unternehmenskultur auf Augenhöhe, bei der jeder ein Mitspracherecht hat. Außerdem gibt es die Möglichkeit zum Home Office, um Familie, Kind und Beruf miteinander zu verbinden. Die Aufgaben werden nach den Fähigkeiten der Mitarbeiter:innen verteilt. Mit Vertrauensarbeitszeiten, kostenlosen Dienstfahrrädern und zahlreichen Weiterbildungen, steht bei META der Mensch im Mittelpunkt.

Karins Job bei META als „eierlegende Wollmilchsau“ ist auch besser bekannt als Office Managerin. Zu ihren Aufgaben gehört alles, was den Laden im Alltag am Laufen hält: Personalbetreuung, vorbereitende Buchhaltung, Controlling und auch der Empfang. Allerdings meint Karin, dass der damalige Jobtitel „eierlegende Wollmichsau“ genau das beschreibt, was jetzt auch ihr Aufgabenbereich ist: Von allem ein bisschen!

[Ich bin] die Bürofee, die rechte Hand unserer Architekt*innen und Geschäftsführung, das Salz in der Suppe, das Schmierfett auf einer rostigen Fahrradkette, Feel-Good-Managerin und Organisationstalent.

Ihren Arbeitsbereich findet Karin spannend und vielseitig. Ihr wird bei ihrem Job nie langweilig und es gibt kein 0815 Schema, das sie abarbeiten muss. Außerdem gefällt ihr bei META das Arbeitsklima innerhalb des Teams sehr:

Ich habe angefangen und bin dort gleich angekommen. Selbst nach kurzer Zeit hatte ich nicht mehr das Gefühl neu zu sein.

Zusätzlich mag sie die Grund- und Umwelteinstellung von META. Das Architekturbüro legt viel Wert auf Nachhaltigkeit und stellt ihren Mitarbeiter:innen Dienstfahrräder und Lastenräder zur Verfügung. Weiterhin ist das Unternehmen sehr flexibel bei den Arbeitszeiten, so konnte Karin zum Beispiel ihre 15-jährige Tochter beim Home-Schooling während des Corona Lockdowns unterstützen.

Aktuell sucht META architektur noch Mitarbeiter:innen für Controlling und Personal. Außerdem bietet das Büro fortlaufend immer Praktikantenstellen für die Bereiche Architektur und Bauleitung, Stadtentwicklung sowie Kommunikation, Marketing und PR und andere projektbezogene Bereiche. Mehr Informationen gibt es auf ihrem hierbleiben.-Unternehmensprofil.

Zum META architektur Unternehmensprofil