Zum Hauptinhalt springen

Wie man einzigartige Bewerbungsunterlagen erstellt

18.10.2016 | #Karriere-Tipps

Wie man einzigartige Bewerbungsunterlagen erstellt

Wer kennt das nicht: Die Traumstellenanzeige in der Hand und dann kommt die pure Verzweiflung auf, wenn man sich hoch motiviert an die Bewerbungsmappe setzen möchte. Endlos viele Fragen kommen in den Kopf, die einen daran hindern, überhaupt einen Anfang zu finden. Wir möchten heute ein paar Tipps geben, wie man Spuren hinterlassen kann.

Korrekt und höflich formuliert - so sieht heutzutage eine gute Bewerbung aus. Das Problem dabei, dieses Wissen haben auch Konkurrenten, die sich auf die Stelle bewerben werden. Wer sich also von der Masse der Bewerber abheben will, gibt sich damit nicht zufrieden, sondern entwickelt seinen eigenen Bewerbungsstil. Immerhin lassen sich mit einem smarten Layout und sprachlichem Stil mehrere Facetten kreativ gestalten. Selbstverständlich sollte die Bewerbung trotzdem zum Bewerber und na klar - zum Unternehmen passen. Hier mal zwei Tipps von uns:

#1 Fundierte Recherche zum Unternehmen

Wer ist das Unternehmen und vor allem wie kommuniziert es - modern, jung oder formal korrekt? Wie ist die Stellenausschreibung formuliert? Welchen Eindruck vermittelt die Firmenwebsite? Mit welchen Farben kommuniziert das Unternehmen? Kann man vielleicht Leitlinien oder Infos zur Firmenkultur im Netz finden? Die Antworten auf diese Fragen, werden eine Auskunft darüber geben, ob hier eine extra Portion Kreativität und Einzigartigkeit gefragt sind.

#2 Design der Bewerbungsunterlagen

Hier kommt es ganz klar auf drei Dinge an: Übersichtlichkeit, Verständlichkeit und Authentizität.Die Farben, das Material des Papiers, Textabsätze, Schriftgrößen und und und... Aber Vorsicht, endlose Verzierungen und Muster können die Bewerbung schnell überladen. Eine Patentlösung für das perfekte Design gibt es nicht. Zu viele individuelle Faktoren müssen beachtet werden - Persönlichkeit, Ausbildung, Branche, Berufswunsch. Außerdem würde es das Konzept der individuellen Bewerbung auf den Kopf stellen, wenn es eine allgemeine Antwort gäbe. Doch bei der Gestaltung des persönlichen Lebenslaufs gibt es einige gute Beispiele. Schaut in jedem Fall einmal aufPinterest nach. Hier gibt es eine Vielzahl von Ideen, woran man sich nach seinem Geschmack richten kann.

Aber zum 18.11. kann man vorerst eine Bewerbercard anlegen, die erhalten alle registrierten Teilnehmer am Eventtag vor Ort ausgedruckt, um sich bei den Personalern vorstellen zu können.